16-Jährige sexuell missbraucht: Männer bedingt verurteilt

Foto: zib, pixabay

Die Frau wird nie wieder gesund werden.
Sie erlebt ihren täglichen Thriller. Angst, Panik und vieles mehr.

Trotzdem sind die beiden Männer bedingt und Geldstrafe verurteilt worden.

Sie haben die Verbrechen sogar mit dem Handy gefilmt und diese dann weitergeschickt.

ORF:

Haft- und Geldstrafen für beide Angeklagte
Die Männer waren am Mittwoch wegen sexuellen Missbrauchs einer wehrlosen Person und pornografischer Darstellung Minderjähriger angeklagt. Der heute 18-jährige Erstangeklagte wurde laut dem Zeitungsbericht dafür vom Gericht zu einer bedingten Haftstrafe von fünf Monaten sowie einer Geldstrafe von 1.000 Euro (250 Tagsätze zu vier Euro) verurteilt. Der Strafrahmen lag wegen seines jugendlichen Alters bei bis zu fünf Jahren Haft.

Über den heute 21-jährigen Mitangeklagten, dessen Strafrahmen bei bis zu zehn Jahren Haft lag, wurden eine bedingte Gefängnisstrafe von sieben Monaten sowie eine Geldstrafe von 1.500 Euro (300 Tagsätze zu fünf Euro) verhängt. Zudem müssen die Männer der Jugendlichen 2.000 Euro Teilschmerzensgeld bezahlen.

Hier mehr dazu