4-köpfige Fußgängergruppe von PKW erfasst

Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib
Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib

Am 4. September 2020, gegen 10:10 Uhr, lenkte ein 86-jähriger Österreicher einen Pkw in St. Ulrich am Pillersee auf der Pillerseelandesstraße aus Richtung Waidring kommend in Richtung St. Ulrich.
Auf Höhe des km 3,9 geriet der Mann auf Grund eines Sekundenschlafes mit dem Pkw zu weit nach rechts und erfasste dabei eine 4-köpfige Fußgängergruppe.
Dabei wurden die Fußgänger, ein 68-jähriger Österreicher, eine 70-jährige Österreicherin, ein 49-jähriger Italiener und eine 53-jährige Italienerin, unbestimmten Grades verletzt.
Zwei Personen wurden in das Krankenhaus St. Johann i.T., eine Person in das Krankenhaus Salzburg und eine Person in das Krankenhaus Traunstein eingeliefert.
Der 86-Jährige blieb unverletzt.

Quelle