58-jähriger Mann bei Verkehrsunfall mit Motorrad verstorben

Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib
Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib

Aus derzeit unbekannter Ursache kam ein 58-jähriger Mann am 8. April 2020 um 17.25 Uhr mit seinem Motorrad auf der B14 zu Sturz.
Er stieß gegen eine Leitschiene und zog sich tödliche Verletzungen zu.
Das Verkehrsunfallkommando der Wiener Polizei hat die Amtshandlung übernommen.
Die Wiener Berufsfeuerwehr unterstützte die Beamten bei der Aufnahme und entfernte das Fahrzeug von der Unfallstelle.

Radfahrerin crasht mit Pkw – 69-Jährige tot

58-jähriger Mann bei Verkehrsunfall mit Motorrad verstorben

Aus derzeit unbekannter Ursache kam ein 58-jähriger Mann am 8. April 2020 um 17.25 Uhr mit seinem Motorrad auf der B14 zu Sturz.
Er stieß gegen eine Leitschiene und zog sich tödliche Verletzungen zu.
Das Verkehrsunfallkommando der Wiener Polizei hat die Amtshandlung übernommen. Die Wiener Berufsfeuerwehr unterstützte die Beamten bei der Aufnahme und entfernte das Fahrzeug von der Unfallstelle.

Quelle