Akademikerball 2018: Verkehrsinformation der LPD Wien

fsHH / Pixabay

Anlässlich des am 26.01.2018 stattfindenden Akademikerballs in der Hofburg ist auf Grund der bis dato angezeigten Versammlungen (Standkundgebungen und Märschen) mit erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen ab ca. 16:00 Uhr im gesamten innerstädtischen Bereich zu rechnen. Auch bei den Zufahrten zur Staatsoper, zum Burgtheater und zum Rathausplatz kann es zu Verzögerungen kommen.

Direkt von Demonstrationen betroffen sind v.a. abschnittsweise der Ring sowie der Bereich Augartenstraße und Augartenbrücke, mit Verkehrsbehinderungen und Umleitungen des Individualverkehrs ist aber auch auf den jeweiligen Ausweichrouten (v.a. ehemalige “2er-Linie”, der Burggasse, der Neustiftgasse, Rennweg, Prinz-Eugen-Straße, Raum Schwarzenbergplatz und Karlsplatz sowie einzelne Straßenzüge im 20. und 2. Bezirk) zu rechnen.

Die LPD Wien empfiehlt ab ca.16:00 Uhr v.a. den innerstädtischen Bereich großräumig zu umfahren. Auch die Benützer öffentlicher Verkehrsmittel müssen mit Einschränkungen im innerstädtischen Bereich rechnen. Bus- und Straßenbahnlinien im 1. Bezirk werden eingestellt/kurzgeführt bzw. umgeleitet. Die Fahrgastinformation der Wiener Linien steht für detaillierte Informationen zur Verfügung.

Hier ein weiterer Bericht

2500 Ballgäste werden erwartet

Tausende Demonstranten erwartet

Rund um die Hofburg wird mit mehreren tausend Demonstranten gerechnet. Die Polizei empfiehlt, die Innenstadt ab 16.00 großräumig zu umfahren. Einschränkungen sind auch bei den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erwarten.

Quelle