Angebliche Drohung gegen Bezirksverwaltungsbehörden

Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib
Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib

Eine 43- jährige Frau aus dem Bezirk Lilienfeld kontaktierte am 5. Dezember 2019, gegen 13.50 Uhr, die Polizei und gab an, dass ihr 43-jähriger Mann bei einem Telefonat ihr gegenüber gesagt haben soll, dass er Gewalt gegen die Bezirkshauptmannschaften St. Pölten Land, Lilienfeld oder das Magistrat St. Pölten ausüben wolle.
Die Einrichtungen wurden umgehend über den Sachverhalt in Kenntnis gesetzt um die erforderlichen Schutzmaßnahmen treffen zu können.
Der Mann konnte bereits um 14.05 Uhr in der Arbeit angetroffen und aufgegriffen werden.
Die Erhebungen zum Sachverhalt laufen. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen hat zu keiner Zeit eine tatsächliche Gefährdung für die Einrichtungen bestanden.

Quelle