Angehörige von Frau Dr. Lisa Kellermayr haben sich Schikane der Justiz nicht gefallen lassen

Albtraum
Foto: pixabay, zib

Wie die Kronen Zeitung nun berichtet ist es den Angehörigen zuviel geworden, wie die Staatsanwaltschaft und Justiz weiter auf die tote Frau Dr. losgetreten haben soll?

Update: Justiz und Exekutive sollen laut Insidern Unterlassungserklärungen gegen Medien vorbereiten. Krieg mit §§§§§§ Viele Medien hat es bereits wieder erwischt, Strafen bis 10.000 Euro bis 50.000 Euro. Medien mundtot machen, ruinieren. Mutige Medien berichten trotzdem.

Mittlerweile habe man auch Anzeige gegen Justiz und Exekutive erhoben. Die Angehörigen führen jetzt den Opferstatus und der Staatsanwalt musste inzwischen einer Obduktion des Leichnames zustimmen.

Angehörige: „Wir geben nicht auf“! „Kampf das einzige Mittel um ein Stück Gerechtigkeit zu erkämpfen, egal wie er an uns zerren wird“!

„Auch die Justiz und Exekutive muss zur Rechenschaft gezogen werden“!

Weiters wird jetzt gegen einen Verdächtigen oder mehreren Verdächtigen in Deutschland weiter ermittelt.

Ob es bald zu ersten Verhaftungen kommt? Wir werden auf alle Fälle berichten. Auch was man gegen die Exekutive und Justiz selbst in einem möglichen Straf oder Zivilverfahren erreichen wird, kann? Auch gegen gewisse Politiker, die sich laut Gerüchten auch mit Fake Accounts auf Facebook, Twitter breitmachen und einigen linken Experten/ innen, die ebenfalls alles andere als unschuldig sind.

Einen großen Brocken der Schuld hat Exekutive, Judikative und Politik, so die Ankläger. Die Linksextremen führen ebenfalls laut Ankläger ein grausames Spiel, nicht nur die Rechtsextremen.

Nicht nur die Bilder, die viele entsetzen. Selfie mit Bier und lachen beim Kerzen anzünden und vieles mehr, was sich alles auf Twitter an grausigen Bildern tummelt. Und es sind Pfarrer und Caritas Verantwortliche, die so gehandelt haben. Mehr für unsere Leser.

Linke und Linksextreme gießen immer wieder Öl aus

Quelle, Zitat, Kronen Zeitung: Nach einer Welle an Kritik an die Behörden wird die Leiche der jungen Frau jetzt doch obduziert! „Wir haben das bei Gericht beantragt“, bestätigt ein Sprecher der zuständigen Staatsanwaltschaft Wels (OÖ) gegenüber der „Krone“. Damit sollen mögliche offene Fragen zur Todesursache restlos geklärt werden.