Autofahrer erfasste mit Pkw Discobesucher – Polizei bittet um Mithilfe

Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib
Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib

Der gesuchte Unfalllenker stellte sich am Nachmittag bei der Polizeiinspektion St. Martin im Mühlkreis. Der 32-Jährige gab an, dass er einem entgegenkommenden Autofahrer auswich und von dessen Scheinwerfern geblendet wurde. In diesem Moment erfasste er den Fußgänger.
Die Polizei ersucht den entgegenkommenden Autofahrer, sich bei der Polizeiinspektion St. Martin im Mühlkreis zu melden. Nähere Informationen sind noch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Zeugenhinweise bitte an die Polizeiinspektion St. Martin im Mühlkreis, unter der Telefonnummer 059 133 4259.

Autofahrer erfasste mit Pkw Discobesucher – Polizei bittet um Mithilfe
Bezirk Rohrbach – 1. Presseaussendung

Ein 25-Jähriger aus Lacken besuchte am 22. Oktober 2017 eine Diskothek in Allersdorf und machte sich um ca. 5:30 Uhr zu Fuß auf den Heimweg Richtung Lacken. Dabei ging er über die nahe gelegen Brücke über die B127 und dann auf der Gemeindestraße Mahring Richtung der sogenannten Bimberg-Siedlung. Der 25-Jährige wurde plötzlich von einem nachkommenden Pkw von hinten erfasst und zu Boden geschleudert.
Aufgrund der Alkoholisierung und des Schocks, kann sich der 25-Jährige nur mehr bruchstückhaft an das Geschehen erinnern. Laut dem 25-Jährigen sei der Lenker des Unfallautos stehen geblieben und habe dem 25-Jährigen angeboten ihn nach Hause zu fahren. Dies wurde jedoch von dem 25-Jährigen verneint. Daraufhin fuhr der Unfalllenker, ohne sich um den offensichtlich Verletzten zu kümmern, Richtung Bimberg-Siedlung davon. Aufgrund von starken Schmerzen und mehrerer blutender Wunden verständigte der 25-Jährige über Notruf die Rettung. Der Verletzte wurde mit der Rettung ins LKH Rohrbach eingeliefert.

Der 25-Jährige konnte nur eine vage Beschreibung des Unfallautos abgeben. Bei dem Auto dürfte es sich um eine Limousine handeln, bei dem die Windschutzscheibe durch den Zusammenstoß stark beschädigt wurde. Bei dem Unfalllenker handelt es sich offensichtlich um einen Mann im Alter zwischen 20 und 30 Jahren, der im ortsüblichen Dialekt gesprochen hat.

Quelle