Behindertes Mädchen Sexuell Missbraucht

Pix und zib

Das Mädchen sitzt im Rollstuhl.

Es nützte ihr nichts, sie wurde sexuell Missbraucht und nicht verschont.

oe24: 59-Jähriger soll 15-jährige Rollstuhlfahrerin in den Jahren 2016 und 2017 vergewaltigt haben.

Schwerer sexueller Missbrauch einer Unmündigen wird einem 59-Jährigen aus dem Bezirk Mödling vorgeworfen. Der Chauffeur eines Transports für Kinder und Jugendliche mit Behinderung soll sich laut Polizei 20 bis 25 Mal an einem geistig und körperlich schwer beeinträchtigten Mädchen vergangen haben. Seine Arbeitgeberin gab laut Aussendung zu, den Mann zu den Übergriffen angestiftet zu haben.

“Das Opfer ist geistig und körperlich schwer beeinträchtigt, kann nicht sprechen und benötigt einen Rollstuhl”, berichtete die Polizei am Samstag. Die Übergriffe an der nun 15-Jährigen sollen in den Jahren 2016 und 2017 im Mietwagen und in der Wohnung seiner damaligen Lebensgefährtin im Bezirk Bruck an der Leitha stattgefunden haben.

Hier der ganze Bericht