Die Leute haben keine Ahnung – sind blöd

surdumihail / Pixabay

Unsere Redaktion erreichte gestern eine e -mail die ich hier veröffentlichen möchte.

Es geht um eine Frau die mit 12 Jahren schwer Sexuell Missbraucht wurde. Die heute von der Mindestsicherung lebt und noch lange nicht gesund ist.

Sie schreibt: „Ich hasse meine Mitmenschen, die sind nur blöd und würden diese meine Geschichte kennen, würden sie mich an pissen wie sie andere betroffen an-pissen.

Mein Tag beginnt mit der Erinnerung: Natürlich haben auch mir versucht Therapeuten zu helfen. Vor allem die Frauen behandelten mich von oben herab. Sie kamen wie Mode Puppen daher und waren geschminkt von oben bis unten, mit Schmuck behängt und wollten mir erklären, wie ich leben soll“!

Ich trage auch Schmuck, bin tätowiert und ritze mich.
Meine Haare trage ich bunt.

Nur Arbeit gibt mir keiner, ich würde es nicht aushalten. Die Therapie musste ich abbrechen, ich hasste diese Therapeuten. Mir wurde schon schlecht wenn ich diese sah.

Mein Alltag: Medikamente, damit ich nicht durchdrehe.
Meine Ratten füttern, und meine Schlangen.
Musik hören, Essen mag ich nicht. Aber ich trinke auch keinen Alkohol und nehme keine Drogen.

Wunsch: Mich nicht mehr erinnern zu müssen.

Die Leute sind blöd naiv und ich hasse die meisten Mitmenschen.