Die SPÖ löste erst freies Spiel der Kräfte aus

torstensimon / Pixabay

Wir erinnern uns.

Am Anfang war der Ibiza Skandal: Wobei schon alles 2017 den Anfang genommen hat. Alles in unseren Archivberichten nach zu lesen.

Als Österreich dem Atem anhielt, Kurz muss als Bundeskanzler gehen. Die SPÖ der Auslöser, dass war 2019

Der Übergangskanzler ist aber nicht Fischer geworden, wie es sich die SPÖ wünschte. Sondern eine Frau, Namens Bierlein, die dieses Amt noch immer trägt und auch Krischisches zu sagen hat.

Freies Spiel der Kräfte wurde für uns Steuerzahler zur Falle.

Die Bundeskanzlerin hat u.a. mit der Pensionsreform und  Anpassung des Pflegegeldes wenig Freude.
Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein hat mit einigen Beschlüssen, die der Nationalrat im sogenannten freien Spiel der Kräfte gefasst hat, wenig Freude. Im Interview mit den “Salzburger Nachrichten” (Freitag-Ausgabe) nannte sie diesbezüglich etwa die Pensionsreform, “die budgetrelevant ist und die nächste Regierung belastet”, oder die Anpassung des Pflegegeldes.

Die SPÖ brachte sich praktisch selbst zu Fall, der Wähler zeigte der SPÖ, was dieser von dieser Sanktion gegen Kurz hielt.