Drogenlenker wurde Amtsarzt vorgeführt

Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib
Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib

Im Zuge einer routinemäßigen Streifenfahrt konnten Beamte der Landesverkehrsabteilung Wien auf der A23 in Fahrtrichtung Favoriten einen PKW wahrnehmen, der die Spur nicht halten konnte.
In Wien 10, Kelstenstraße wurde der PKW angehalten. Da der Verdacht einer Suchtgiftbeeinträchtigung bestand, wurde der Lenker, ein 22-jähriger Österreicher, einem Amtsarzt zur Untersuchung vorgeführt, die den Verdacht der Suchtgiftbeeinträchtigung. bestätigte.
Weiters konnte bei dem Mann eine geringe Menge Heroin und Cannabis sichergestellt werden.
Er wurde angezeigt, die Weiterfahrt untersagt

Quelle