EU-Gipfel bringt Einladungspaket für neue Migrationswellen

Foto: Zib

Vilimsky: EU-Gipfel bringt Einladungspaket für neue Migrationswellen.

Die EU ist der Sargnagel für Europa und seine abendländische Kultur“

“Das Ergebnis des gestrigen EU-Gipfels ist schlichtweg ein großes Einladungspaket für neue Migrationswellen. Die Botschaft, die in alle Welt ausgesandt wurde, lautet: ‚Kommt ruhig alle nach Europa, wir machen das schon!‘ Damit haben die vereinten Eurokraten gestern eine Dauereinladung für Migranten aus aller Herren Länder politisch einzementiert – zum Leidwesen der europäischen Bevölkerung”, kritisierte heute FPÖ-Generalsekretär und FPÖ-Delegationsleiter im Europaparlament Harald Vilimsky.

Die tatsächlichen Probleme habe man beim EU-Sondergipfel gar nicht angesprochen, Maßnahmen, um die Sicherheit in Europa zu gewährleisten, seien für Juncker und Co. ebenfalls kein Thema, stattdessen habe man sich wie üblich auf Symptombekämpfung und Pseudoaktivitäten beschränkt. “Die längst notwendige Errichtung von Aufnahmestellen auf der arabischen Halbinsel bzw. in Nordafrika, damit bereits, bevor jemand europäischen Boden betritt, festgestellt wird, ob es sich tatsächlich um einen Kriegsflüchtling oder um einen reinen Wirtschaftsflüchtling handelt, wurde nicht diskutiert. Auch eine Lösungsfindung für hunderttausende nicht registrierte und somit illegale Einwanderer in Europa wurde abermals verweigert”, kritisierte Vilimsky.

“Die neue Völkerwanderung wird Europa überrollen und Juncker und Co. rollen ihr auch noch den ‚roten Teppich‘ aus. Die EU ist der Sargnagel für Europa und seine abendländische Kultur”, warnte Vilimsky.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS.