Frau fuhr Nachts mit Stapler auf Landstraße: Schwerer Unfall

Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib
Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib

Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang im Ortsgebiet Ebenfurth

Am 18.10.2019, gegen 18.31 Uhr, lenkte ein 45 jährige, österreichischer Staatsbürgerin einen nicht zum Verkehr zugelassenen Gabelstapler auf der L159 im Gemeindegebiet von Ebenfurth Richtung Haschendorf, Bez. Wr. Neustadt-Land, NÖ. Zur gleichen Zeit lenkte ein 59 jähriger, deutscher Staatsbürger sein Sattelzugfahrzeuges auf der L159 von Ebenfurth kommend Richtung Haschendorf.
Auf Höhe Straßenkilometer 7,8 fuhr der Lenker des Sattelzuges, auf den Gabelstapler, welcher lt. Angaben des Lenkers unbeleuchtet war, auf.
Durch den Aufprall rechts vorne kam der Gabelstapler und deren Lenkerin unter die rechten Vorderräder des Sattelzugfahrzeuges und wurde bis zum Stillstand des Sattelzugfahrzeuges mitgeschliffen.
Die 45 jährige Lenkerin des Gabelstaplers verstarb noch am Unfallort.
Vom verständigten Notarzt konnte nur mehr der Tod festgestellt werden.
Die Verstorbene wurde von der Bestattung abtransportiert.
Der Lenker des Sattelzuges wurde mit mittelschwerer Verletzung von der Rettung in das KH Wiener Neustadt verschafft.
Eine Alkoholisierung des 59 jährigen Lenkers konnte nicht festgestellt werden.
Die Fahrzeugbergung erfolgte durch die Feuerwehren Ebenfurth, Haschendorf und Wiener Neustadt.
Sperre der L159 von 18.40 Uhr bis 23.00 Uhr.

Auch interessant:

Streit wegen Gabelstapler auf Großmarkt eskaliert

Unter zwei Konkurrenten am Wiener Großmarkt sind am Mittwochvormittag die Fetzen geflogen: Wegen eines falsch abgestellten Gabelstaplers gerieten die beiden Mitarbeiter zweier Firmen in Streit, der in einer handfesten Rauferei gipfelte. Dabei zog ein 27-jähriger Türke plötzlich ein Messer!

 

Quelle