Grillabend endete mit Brand

hslergr1 / Pixabay

Ein 20-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land und ein 17-Jähriger aus dem Bezirk Eferding versuchten am Abend des 28. Juli 2018 im Garten eines Hauses im Bezirk Linz-Land Grillkohle mittels Benzin zu entzünden.
Die Sache geriet außer Kontrolle und zwei daneben stehende Bäume fingen Feuer.
Der Brand griff auf eine Holzverkleidung des Nachbarhauses über und beschädigte diese komplett. Durch den Umstand, dass sich die insgesamt fünf Personen, alle im Alter zwischen 16 und 20 Jahre, in einem durch Suchtgift beeinträchtigen Zustand befanden, waren die Löschversuche nicht erfolgreich. Bei den Löschversuchen wurde der 17-Jährige aus dem Bezirk Eferding am rechten Unterarm leicht verletzt, suchte aber keinen Arzt auf. Bei den anschließend vor Ort durchgeführten Drogenschnelltests waren vier Personen auf THC positiv. Ein 17-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land verweigerte den Drogentest

Hier ein weiterer Bericht

Quelle