Häusliche Gewalt und überforderte Polizisten – Opfer erhält Strafe

pixabay und zib

Dieser Artikel ging durch einige Medien:

Frau bittet Polizei um Hilfe und erhält Strafe!

Zitat, Standard: “Polizist: “Solange er Sie nicht schlägt ist uns die Streiterei egal”!

Die Frau lebt in Scheidung und der Mann, nun lesen sie selbst: Zitat, Quelle, Standard.

Es geschieht einfach zu viel und die Frau spricht nur gebrochen deutsch, wird auch laut, den Polizisten wird es zu viel und die Frau bekam eine Strafverfügung.

200 Euro Strafe, Anzeige wegen Amtsmissbrauch

Das schreibt HEUTE:

Strafe statt Schutz vor aggressivem Mann – das Protokoll

Hilferufe von Frauen: Mehr Sensibilität gefordert

Quelle, Zitat, ORF: Nach den Vorwürfen, die Polizei hätte im Juni eine um Hilfe bittende Frau in Wien-Floridsdorf nicht ernst genommen, hat Rosa Logar von der Wiener Interventionsstelle gegen Gewalt in der Familie ihre Bestürzung geäußert.

Puls 24 zeigt auch was die Polizei alles aushalten muss, jeden Sonntag in ihrem Programm, sehr interessant und es finden auch Wiederholungen der Sendungen statt, bzw. auf deren Webseite ebenfalls zum Nachsehen.