Hauptsache wir spenden in die armen Länder

Merio / Pixabay License

Ein Skandal und sein Ende.

Die Schüler/ innen mussten ihn Wien in eine Schule gehen, wo sich wortwörtlich die Mäuse gute Nacht sagen!

VP-Schwarz ad Neubau VS Oberdorfstraße: Traurige Geschichte findet endlich ihr Ende

Von Mäusen befallene Schule wird endlich neu gebaut

Menschenrechte, Kinderrechte, werden in Österreich noch immer nicht in Deutsch geführt. Da sagt man was in anderen Ländern geschieht und vor der eigenen Haustüre lauern die ärgsten Gefahren und Fallen.

Die VS Oberdorfstraße, die im Februar des letzten Jahres wegen Mäusebefall teilweise geschlossen wurde, und daher Kinder längere Schulwege auf sich nehmen müssen, wird nun neu gebaut. „Diese traurige Geschichte findet nun endlich ihr Ende. Leider hat auch in diesem Fall die Stadt Wien viel zu lange zugewartet. Hätte die rot-grüne Stadtregierung früher agiert und die Augen nicht vor den Problemen verschlossen, dann wäre die Situation an der Schule erst gar nicht so eskaliert“, so Sabine Schwarz, Bildungssprecherin der neuen Volkspartei Wien zum Neubau der Holzpavillions der VS Oberdorfstraße.

Der bedauernswerte Zustand dieser Schule ist beispielhaft für die zahlreichen Baustellen in Wiens Bildungspolitik. „Es wird an der Zeit, dass Stadtrat Czernohorsky Probleme anpackt und nicht auf die lange Bank schiebt. Denn es sind die Kinder, die die leidtragenden sind, wenn man Baustellen verschleppt“, so Schwarz abschließend.

Es gibt noch viele solcher Zustände in Österreich. Die meisten schweigen aber und spenden für die armen Kinder in Afrika.

 

Quelle