Hofer: Sommergespräch – wusste von nichts geht nicht

johnhain / Pixabay License

Herr Norbert Hofer, sie haben ihre Sache nicht schlecht gemacht.

Hofer: „Strache bleibt in der Partei und er hat auch sehr viel Rückhalt von den Freunden und der Familie“.

Mit wem er spricht so Hofer, da mischen wir uns nicht ein. Er macht es als Privatmann, es ist seine Sache.

Doch wusste von nichts, geht nicht!
Strache ist ihr bester Freund, auch jetzt noch. Stehen sie dazu, sie wussten vieles.

Sie sind ein kluger Mann, haben sie auch im Sommergespräch gezeigt.  Sie sagten auch: „die Wähler sind nicht dumm“!

Dann durchschauen die auch, dass sie vieles wussten!

Türkis/ Blau hat uns schon vieles versprochen. Wie es jetzt geändert hat wissen wir alle. Und wie unser Sozialsystem am Ende angelangt ist, wissen vor allem die betroffenen.

Wahlversprechen und Umsetzung in der Realität sind zwei verschiedene Schuhe.

Das schreibt oe24 zu den Sommergespräch.

Causa Casinos – Hofer wusste von keinem Deal

Außerdem könne er ausschließen, dass Geld von Novomatic an die FPÖ geflossen ist. Kritik übte er an der Vorgangsweise der Ermittler. Diese bezeichnete er als „bedenklich“.

Wusste von nichts, mein Name ist Hase“! kommt schlecht!

Standard:

Hofer zu Straches Rückkehr: „Einfach wird das nicht“

KURIER:

Norbert Hofer: „Beim Verhandeln bin ich schärfer“

Kronen Zeitung:

Hofer: Ohne Freispruch kein Strache-Comeback