In memoriam Peter Matić im ORF

pixel2013 / Pixabay License

Programmänderungen in ORF 2, ORF III und Ö1; Nachruf in „Studio 2“, „Seitenblicke Weekend“ und „kulturMontag“

In memoriam Peter Matić der vor kurzem gestorben ist, ändert der ORF sein Programm:
Neben der Berichterstattung in den aktuellen Sendungen bringen „Studio 2“ (heute, am 21. Juni 2019, 17.30 Uhr, ORF 2), „Seitenblicke Weekend“ (22. Juni, 13.10 Uhr, ORF 2) und der „kulturMontag“ (24. Juni, 22.30 Uhr, ORF 2) einen Nachruf auf den Burgschauspieler mit der markanten Stimme. Außerdem zeigt ORF 2 am Samstag, dem 22. Juni, um 21.55 Uhr in ORF 2 das Dakapo des Spielfilms „Ein Sommer in … Kroatien“ mit Peter Matic in einer Nebenrolle. Ö1 ändert sein Programm und sendet am Samstag, dem 22. Juni, ab 17.05 Uhr ein „Diagonal – Radio für Zeitgenoss/innen“ über die markante Stimme von Peter Matić, die man nicht nur als Synchronstimme von Ben Kingsley, sondern auch von zahlreichen Rundfunk- und Hörbuchproduktionen kennt. Und am Sonntag, dem 23. Juni, widmet sich „Du holde Kunst“ ab 8.15 Uhr den Lieblingsgedichten von Peter Matić – von Andreas Gryphius bis Bertolt Brecht.

ORF III zeigt heute um 19.30 Uhr eine Ausgabe der „ORF III Künstlergespräche“ mit Peter Matić aus dem Jahr 2018. Weitere Programmänderungen in ORF III folgen.

„Ein Sommer in Kroatien“ am 22. Juni, 21.55 Uhr, ORF 2

Kurz vor der Hochzeit wird Restaurantleiterin Ena (Miranda Leonhardt) von ihrem Bräutigam sitzengelassen. Als sie daraufhin ungeöffnete Briefe ihrer Mutter findet, macht sich die tief enttäuschte Ena auf nach Kroatien, um ihre bis dato unbekannten familiären Wurzeln zu ergründen. Ihre Oma Karmela (Krista Stadler), ihres Zeichens selbst Lokalinhaberin, empfängt ihre Enkelin sogleich mit offenen Armen; Enas Tante Tereza (Fanny Stavjanik) hingegen steht dem unverhofften Familienzuwachs skeptisch gegenüber, da sie um ihr Erbe fürchtet. Im charmanten Fischer Matej (Dennis Cubic) findet Ena schließlich Ablenkung von ihrem Liebeskummer.

Mit Miranda Leonhardt, Dennis Cubic, Krista Stadler, Peter Matić, Fanny Stavjanik, Julia Rosa Stöckl, Mike Galeli sowie Martina Zinner, Stefan Matousch, Dennis Cooper und Martin Zauner.

Sobotka: Peter Matic hat das kulturelle Leben in unserem Land wesentlich geprägt

Quelle