Jetzt droht Betrieben massenhafte Schließung noch vor Weihnachten

Elend
josemdelaa / Pixabay

„Wir müssen schließen, können nicht mehr“!
Tausende Betriebe stehen noch vor Weihnachten vor dem aus.

Hilferufe bleiben ungehört: ÖVP quasi ohne Führung, Nehammer hat sich rar gemacht. Wie die gesamte ÖVP was von Kurz, die nicht in die Privatwirtschaft, noch nicht gegangen sind. Oder wie Blümel ehemaliger Finanzminister Österreichs in die Schweiz übersiedelt sind.

ÖVP fällt nicht umsonst in der Gunst ihrer Wähler. Teilweise schon auf 25% laut Medienberichten gefallen, wem wundert dies noch?

Mehr als tausende werden ihre Arbeitsplätze verlieren, geht es so weiter. Mehr Armut als im ersten und zweiten Weltkrieg droht den Österreichern.

Auch schon damals begann die größte Armut in den Städten wie Wien.

Quelle, Zitat, HEUTE: Wirte verzweifelt: „Gastronomie geht den Bach runter“
Teuerung, Personalnot und Energiekrise – die Gastronomie geht durch die schwierige Zeiten. Viele Wirte wissen mittlerweile nicht mehr weiter.

FPÖ – Belakowitsch: „ÖVP-Kocher ist der Totengräber unserer Gesellschaft“

„Der neoliberale ÖVP-Arbeits- und Wirtschaftsminister Kocher zeigt wieder einmal mehr, was er von unseren Menschen im Lande denkt – nämlich nichts. Das, was der schwarze Minister gestern gegenüber dem ‚Kurier‘ zum Besten gibt, hört sich sicherlich für die arbeitenden Menschen in Österreich nicht gut an. Kalte Büros und Produktionshallen, hohe Spritpreise für Pendler, denn diese gehören ja laut Kocher zur Oberklasse, denn wo viel gefahren werden…

Quelle
Redaktionelle Adaption einer per APA-OTS verbreiteten Presseaussendung.

Quelle
APA-OTS-Originaltext Presseaussendung unter ausschliesslicher inhaltlicher Verantwortung des Aussenders!