Köpfe Austausch: Auch Faßmann ist gegangen

News
GoodManPL / Pixabay

Der Bildungsminister hat ebenfalls hingeschmissen: Es läuft gerade der totale Köpfeaustausch in der ÖVP

Es gibt laut Medienberichten hier keine Bundes ÖVP mehr, sondern allein die Landeshauptleute haben übernommen.

Martin Polaschek, neuer Bildungsminister!

Von einem Polaschek hat man vorher noch nie gehört: Ist jetzt Bildungsminister.

Die ÖVP Landeshauptleute tauschen gerade einen Kopf nach dem anderen aus. Doch es wird beim Köpfeaustauschen bleiben. Die Krisen gehen Intern weiter und es wird an Neuwahlen nichts vorbeiführen.

Das Volk ist mit einem Strafkanzler mehr als gestraft und geht morgen wieder auf die Straßen um zu demonstrieren.

Markus Brunner: Finanzminister.

Brunner war früher Staatssekretär.

Auch dieser Name ist ganz neu und das alte geht dann trotzdem weiter.

Inneminister hier soll jetzt doch nicht Edtstadler kommen, sondern der ehemalige NÖ-Landesgeschäftsführer Gerhard Karner.

Etliche Köpfe werden noch ausgetauscht werden, doch wie gesagt trotzdem bleibt alles beim alten. So wird karner eine Beziehung zu Josef Pröll vorausgesagt, dass er mit dem schon gearbeitet hat bzw.

„Alte, Neue“ Gesichter die damals schon mit längst zurückgetretenen gearbeitet, heute dem Volk als neu verkauft.

FPÖ – Nepp zu Blümel Rücktritt: Späte, aber richtige Entscheidung!

Die Wiener ÖVP ist ein einziger Scherbenhaufen – die FPÖ ist die einzige stabile und konsequente Oppositionskraft

Der Wiener FPÖ-Obmann, Stadtrat Dominik Nepp, bezeichnet den Rücktritt von Gernot Blümel als „späte, aber richtige Entscheidung.“
„Ich wünsche Gernot Blümel persönlich alles Gute. Allerdings hat er auch bei der Wiener ÖVP einen Scherbenhaufen hinterlassen. Die türkise Wiener ÖVP ist längst nicht mehr, als eine reine Mogelpackung, das hat sich in letzter Zeit immer wieder bestätigt. Die FPÖ ist hingegen die einzige stabile Kraft, die sich ohne Wenn und Aber für die Interessen der österreichischen Bevölkerung einsetzt“, so Nepp in einer ersten Reaktion<…

Quelle
Redaktionelle Adaption einer per APA-OTS verbreiteten Presseaussendung.