Lebenslange Haft für Sissy Böhm-Entführer

Hermann / Pixabay

Er hat mehrere Frauen in der Tiefgarage überfallen.
Darunter Sissy Böhm die gerade mit dem Dackel ins Auto einsteigen wollte.

Der Täter schnitt dem Hund die Ohren ab und tötete ihm auf brutalste Art.

 Der 26-Jährige, der im vergangenen Dezember an drei aufeinanderfolgenden Tagen drei Frauen in Innsbrucker Tiefgaragen überallen hat, ist am Mittwoch am Landesgericht Innsbruck zu lebenslanger Freiheitsstrafe verurteilt worden. Ihm wurde unter anderem versuchter Mord, Raub und schwere Körperverletzung vorgeworfen. Der Kroate wird zudem in eine Anstalt eingewiesen.

Das Urteil war vorerst nicht rechtskräftig. Der Staatsanwalt meldete zwar Rechtsmittelverzicht an, der Verteidiger gab aber keine Erklärung ab. Fünf der acht Geschworenen hatten den Angeklagten des versuchten Mordes für schuldig befunden. Beinahe alle der restlichen, inkriminierten Delikte fielen einstimmig aus – darunter schwere Körperverletzung und Raub.

Sissy Böhm war sogar längere Zeit im Koma.

Hier mehr dazu

KURIER

Heute