Mann tot aufgefunden

Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib
Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib

Traboch, Bezirk Leoben. – Ein 61-Jähriger wurde Montagvormittag, 28. Oktober 2019, in einem Bachbett tot aufgefunden. Eine Obduktion wurde angeordnet.

Gegen 08.20 Uhr fand ein Arbeiter einer Baufirma den 61-Jährigen leblos im tiefliegenden Bachbett des Veitscherbachs auf und verständigte die Einsatzkräfte. Diese konnten in der Folge nur mehr den Tod des Mannes aus dem Bezirk Leoben feststellen.
Eine kriminalpolizeiliche Leichenbeschau brachte keine Hinweise auf ein Fremdverschulden oder ein Gewaltdelikt.
Die genaue Todesursache konnte jedoch nicht eindeutig festgestellt werden.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge dürfte der Mann einen Tag zuvor das letzte Mal in einem nahegelegenen Lokal gesehen worden sein.
Eine von der Staatsanwaltschaft Leoben angeordnete Obduktion soll nun die genaue Todesursache klären.

Quelle