Messerattacke nach Streit

Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib
Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib

Am 14. Jänner 2018 gegen 15:00 Uhr kam es in einer Wohnung im Bereich der Simmeringer Hauptstraße zu einer Messerattacke.
Aus bisher unbekannter Ursache gerieten eine 29-jährige Frau und ein 34-jähriger Mann in Streit.
Nachdem der 34-Jährige seiner Ehefrau eine Ohrfeige verpasst hatte, zog diese ein Messer und bedrohte den Mann.
Nachdem es dem Mann gelungen war der Tatverdächtigen das Messer wegzunehmen, dürfte sie ihrem Ehemann mit einem Glas auf den Hinterkopf geschlagen haben.
Der 34-Jährige wurde von der Wiener Berufsrettung erstversorgt und in ein Spital gebracht.
Die 29-jährige Frau wurde auf freiem Fuß angezeigt.

Quelle