Motorrad-Fahrschülerin verstirbt bei Verkehrsunfall

markusspiske / Pixabay License

Eine 24-Jährige fuhr im Rahmen einer Ausbildungsfahrt zum Erwerb eines Führerscheines der Gruppe A (Motorrad) in der Carlberggasse Richtung Erlaaer Straße hinter ihrem Fahrlehrer. Laut Zeugenangaben kam sie in der Unterführung in einer Linkskurve aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab, stieß gegen den rechten Randstein und kam zu Sturz.
Dabei verlor sie den Helm und erlitt durch den Aufprall schwerste Kopfverletzungen. Die junge Frau wurde unter fortlaufender Reanimation mit dem Rettungshubschrauber „Christophorus 9“ in ein Krankenhaus geflogen, wo sie aufgrund ihrer schweren Verletzungen verstarb. Die Carlberggasse war in der Zeit von 8:40 Uhr bis 10:35 Uhr in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Quelle