Neue Website des BFI Wien

bfi_webneuDas neue Portal des Wiener Erwachsenenbildungsinstituts unter www.bfi.wien ist online.
Neues Look and Feel, neue URL, optimierte Suchfunktion und topaktuelle News aus dem Bereich Aus- und Weiterbildung sind die Highlights von www.bfi.wien.

Wir haben uns mit prof. Hilfe der bekannten Webdesign-Firma SELFPUBLIC die Site genau angesehen und getestet und kamen zu einem überraschenden Ergebnis.

Aber zuvor ein Statement der Betreiber:

Valerie Höllinger, Geschäftsführerin des BFI Wien: “Mit bfi.wien starten wir das modernste Erwachsenenbildungsportal Wiens und setzen ganz neue Schwerpunkte. Mehr Infos, klare Strukturen, attraktive Optik. Regelmäßige News aus dem Bildungsbereich, Erfahrungsberichte unserer Kundinnen und Kunden, sowie das Herzstück – die intelligente Kurssuche – sollen allen Bildungsinteressierten den Zugang zu den für sie maßgeblichen Informationen maßgeblich erleichtern“.
Das Portal kann neben der neuen Optik auch mit schnelleren Ladezeiten, einer optimierte mobilen Darstellung und einer verstärkte Einbindung der Social-Media-Kanäle punkten. “Wir haben unseren Kundinnen und Kunden sehr genau zugehört und sind überzeugt, dass wir die Bedürfnisse aller an Bildung Interessierten künftig noch besser an einem einzelnen Ort abdecken können“, streicht Höllinger die Vorteile der neuen Website hervor.

Unser Testergebnis

ist in diesem Fall schnell formuliert: Ja, die Site ist extrem schnell, übersichtlich und kein Vergleich zu den früheren Versionen welche meistens bei allen BFI Websites verwendet wurden. Ausserdem ist die gesamte Navigation ohne Scriptunterstützung möglich.
Hier hat man wirklich mal den Kunden und Besuchern “zugehört” und das auch umgesetzt. Etwas das MICROSOFT auch einem tat, vor Windows 7 sammelte man die Wünsche und Beschwerden der Kunden und realisierte das beste MS-Betriebssystem aller Zeiten. Leider vergaßen die Redmonder das wieder…

www.selfpublic.at

FAZIT: Hoffentlich setzt sich das hochqualitative Webdesign, die maßgeschneiderten Websites wieder durch. Es tut gut zu sehen das nicht nur SELFPUBLIC sondern auch einige wenige andere Webdesigner wirklich ein Auge für Optik und zugleich eine Hand für Technik haben. Das es wieder echte Programmierer gibt die nicht bloß ein paar Farben und Bildchen in fertigen Templates und Themes austauschen und das Installieren eines Plugins für WordPress schon als Programmierung sehen.