Pädagoge soll Schulkind missbraucht haben – U-Haft

anluze / Pixabay

Nächste Horrormeldung:

Kronen Zeitung: Ein Pädagoge an einer privaten Volksschule mit Öffentlichkeitsrecht im Bezirk Bregenz soll sich an einem Kind vergangen haben.
Es sei ein Strafverfahren wegen des „Verdachts des sexuellen Missbrauchs durch eine Autoritätsperson“ eröffnet worden, informierte am Montagnachmittag die Schule. Seitens der Polizei wurde am Vormittag bestätigt, dass ein Mann in Untersuchungshaft sitzt und ermittelt wird.

Hier der ganze Bericht