Polizeieinsatz in Asylunterkunft – Bezirk Lilienfeld

geralt / Pixabay

Zwischen einem 36-jährigen russischen Asylwerber und einem 45-Jährige Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma dürfte es am 3. September 2018, gegen 23:30 Uhr, in den Räumen einer Asylunterkunft in Lilienfeld wegen Lärm zu Unstimmigkeiten gekommen sein.
Dabei soll der 36-Jährige den Sicherheitsmitarbeiter mit einem Küchenmesser bedroht haben. Er konnte vorerst vom Sicherheitsmitarbeiter unter Mithilfe von anwesenden Asylwerbern festgehalten werden.
Polizisten aus dem Bezirk Lilienfeld konnten den mit mehr als zwei Promille alkoholisierten aggressiven 36-Jährigen in der Asylunterkunft vorläufig festnehmen. Es kam zu keinen Verletzungen. Er wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft St. Pölten in die Justizanstalt St. Pölten eingeliefert und die Untersuchungshaft wegen Verdacht der schweren Nötigung verhängt

Quelle