Prozess: Betrogene Frau stach auf Lebensgefährten ein

Anemone123 / Pixabay

15 Stiche mit fünf Messern wegen “Kurschatten”

Nicht weniger als fünf Messer waren zum Einsatz gekommen, als eine 55-jährige Wienerin am 7. Oktober 2016 ihren Lebensgefährten attackiert hatte. Am Montag musste sie sich in Wien wegen versuchten Mordes verantworten. Die Ordinationsgehilfin sagte, sie könne es sich bis jetzt “nicht erklären. Ich habe diesen Menschen geliebt. Es ist für mich unvorstellbar.”

Wie der KURIER schreibt steht ein Urteil noch aus. Die Frau hatte höchst wahrscheilich eine Kurz Zeit Psychose. Sie kann sich an nichts mehr erinnern.

Hier mehr dazu