Schwere Körperverletzung durch Messerstich

kalhh / Pixabay

Sachverhalt: Das 28-jährige Opfer befand sich laut eigenen Aussagen in der Nähe eines Cafes im 17. Bezirk. Plötzlich stach ihn ein unbekannter Mann mit einem Messer von hinten in den Oberkörper und flüchtete. Der 28-Jährige verließ ebenfalls die Tatörtlichkeit und rannte zu einem Passanten der in weiterer Folge die Berufsrettung Wien verständigte. Das Opfer wurde vor Ort erstversorgt und im Anschluss in ein Krankenhaus gebracht.
Eine Fahndung nach dem unbekannten Täter verlief erfolglos.

Es vergeht kein Tag mehr, wo nicht jemand mit dem Messer angegriffen wird. Der neue Terror!

Quelle