Schwere Körperverletzung mit Messer

fsHH / Pixabay

Ein 33-jähriger syrischer Staatsangehöriger geriet mit seiner 41-jährigen Ex-Gattin vor einem Lebensmittelmarkt in einen Streit.
Dabei fügte der Tatverdächtige der Frau mit einem Messer eine Schnittverletzung auf der rechten Wange zu.
Das Opfer konnte sich in die Filiale begeben, der Beschuldigte flüchtete in unbekannte Richtung.
Die sofort eingeleitete Fahndung im Bereich des Tatortes nach dem 33-Jährigen verlief vorerst ergebnislos.
Durch die Staatsanwaltschaft Wien wurde die Festnahme des Flüchtigen verfügt. Der 33-jährige dringend Tatverdächtige konnte im Zuge von Fahndungsmaßnahmen in der Nacht auf den 28.08.2019 in Wien-Meidling festgenommen werden.
Die Ermittlungen sind zur Zeit im Gange.

Hier ein weiterer Bericht:

33-Jähriger geht in Wien mit Messer auf Ex-Frau los

Quelle