Schwerer Unfall im Weinkeller junger Mann konnte nicht mehr gerettet werden

Foto: Zib Pixabay

Quelle, Zitat, ORF: In Falkenstein (Bezirk Mistelbach) ist Freitagmittag ein Mann ums Leben gekommen. Er hatte gemeinsam mit einem zweiten Mann in einem Weinkeller gearbeitet. Dabei dürfte das Gewölbe eingestürzt sein. Beide Personen wurden unter Schutt begraben.

Drama rund um Weinkellergrabungsbauten.

Leider gab es auch schwere Verkehrsunfälle, nicht nur wegen des Glatteises.

Quelle, Zitat, ORF:

29-jähriger Steirer bei Kollision getötet

Bei einer Kollision mit einem anderen Auto in St. Georgen an der Stiefing im Bezirk Leibnitz ist Montagmittag ein 29-jähriger Pkw-Lenker getötet worden.

Glatteis: 250 Rettungseinsätze allein in Wien

Quelle, Zitat, Kronen Zeitung: Spiegelglatt hat sich der Mittwochmorgen vor allem im Osten Österreichs präsentiert. Gefrierender Regen ließ Straßen und Gehwege zu Eisflächen mutieren, vielerorts bestand erhöhte Rutschgefahr. Für Teile Niederösterreichs und des Burgenlandes wurde vorübergehend sogar die höchste Warnstufe ausgerufen. In vielen Wiener Ambulanzen herrschte aufgrund von Stürzen am Vormittag Hochbetrieb. Die Berufsrettung musste in sechs Stunden zu rund 250 Einsätzen ausrücken.

Mehrwöchige Straßensperre nach Felssturz

Auch interessant:

Rettungsauto rammte Wagen von Jungfamilie mit Baby

Auto von Lkw 200 Meter weit mitgeschleift

Teenager (17) kommt bei Motorradunfall ums Leben