Sexuelle Übergriffe durch tatverdächtigen Taxilenker – weitere Opfer gesucht

j_nnesk_sser / Pixabay

Am 30.01.2016 hielt gegen 04:15 Uhr eine 29-jährige Frau ein Taxi vor der Diskothek U4 an, um sich nach Hause bringen zu lassen.
Die alkoholisierte Frau wurde laut ihrer Zeugenaussage daraufhin auf der Rückbank vom Taxilenker (54 Jahre alt) sexuell missbraucht.

Das Landeskriminalamt Wien konnte in Folge die Identität des tatverdächtigen Taxilenkers, der zu der Tat teilweise geständig ist, ausforschen.
Da weitere, ähnlich gelagerte Taten des Mannes nicht ausgeschlossen werden können, ersucht die Polizei Wien auf Anordnung der Staatsanwaltschaft um die Veröffentlichung der Fotos des Tatverdächtigen, um mögliche weitere Opfer ausfindig zu machen.

Das Landeskriminalamt Wien ersucht alle Personen, die von dem Tatverdächtigen in welcher Weise auch immer sexuell belästigt worden sein könnten, sich unter der Telefonnummer 01-31310 DW 33310 zu melden. Alle Hinweise werden streng vertraulich behandelt.

Es war nicht der erste Fall wo der Taxifahrer Passanten vergewaltigt, missbraucht hat.

Quelle