Sicherstellung von Chemikalien sowie einer größeren Anzahl an illegalen Schusswaffen

jasongillman / Pixabay

Das Landesamt Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung NÖ führte Erhebungen zu einem 50-jährigen Mann aus dem Bezirk Baden, welcher im September 2019 von Beamten der Polizeiinspektion Baden nach Begehung eines Ladendiebstahles aus frischer Tat betreten und daraufhin festgenommen wurde.
Bei dem Mann konnten im Zuge der Ermittlungen in seiner Wohnung eine größere Menge an verschiedenen Chemikalien, welche unter anderem zur Herstellung von hochexplosivem Sprengstoff geeignet wäre, vorgefunden und sichergestellt werden.
Auch konnten bei dem Beschuldigten, gegen dem bereits seit 2003 ein rechtskräftiges Waffenverbot bestand, in Folge mehrerer Durchsuchungen, unter anderem in einem angemietetem Lagerraum sowie auch in einem Bankschließfach, eine Vielzahl an illegalen Schusswaffen vorgefunden werden.

Nach mehrmonatiger Untersuchungshaft in der Justizanstalt Wiener Neustadt befindet sich der Mann derzeit auf freiem Fuß.

Dieses Thema könnte auch interessieren:

Polizei schnappt 3 Drogenlenker auf einen Streich

Cyberangriff: New Orleans verhängt Ausnahmezustand

Arsenal an Waffen und Chemikalien sichergestellt

Großrazzia bei Freitagsgebet in Wiener Moschee

 

 

Quelle