Streit im Straßenverkehr – Festnahme nach gefährlicher Drohung

3839153 / Pixabay

Am 19.06.2018 kam es gegen 21:20 Uhr in der Lassallestraße (2. Bezirk) zu einer gefährlichen Drohung mit einer Gasdruckpistole.
Der Drohung dürfte ein Streit zwischen zwei nebeneinander fahrenden Autolenkern vorangegangen sein.
Das Opfer (25) wurde laut eigenen Angaben vom Beifahrer des anderen Fahrzeuges (23) im Zuge des Streites bedroht, indem ihm die Waffe gezeigt wurde.
Das Opfer verfolgte das Täterfahrzeug bis in den 1. Bezirk (Salztorgasse), wo der beschuldigte Beifahrer das Auto verließ.
Der Mann wurde dort von einschreitenden Polizeibeamten vorläufig festgenommen. Im Gewahrsam des Mannes stellten die Beamten eine Gasdruckpistole sicher, womit ein vorläufiges Waffenverbot gegen den Beschuldigten in Kraft trat. Auch das Fahrzeug, in dem der Beifahrer zuvor gesessen war, konnte kurz darauf angehalten werden. Auch beim Lenker dieses Fahrzeuges (37) wurde eine Gasdruckpistole sichergestellt. Der 23-Jährige befindet sich in Haft.

Quelle