Tödlicher Verkehrsunfall

Foto: Zib Pixabay

Auf der Heiligenstädter Straße hat sich – vermutlich im Zuge eines Überholmanövers, bei dem der Fahrzeuglenker gegen einen in der Kreuzungsmitte stehenden Ampelmast geprallt ist – ein folgenschwerer Verkehrsunfall ereignet. Der Autofahrer verstarb noch an der Unfallstelle, seine Identität konnte noch nicht geklärt werden. Der Einsatz von Polizei, Rettung und Feuerwehr ist nach wie vor im Gange.

Pkw bei Crash gegen Ampelpfosten total zerfetzt – Lenker tot

6-jähriger Bub von Pkw erfasst

Ein 18-jähriger Lenker fuhr mit seinem Pkw in der Hormayrgasse in Fahrtrichtung Hernalser Hauptstraße und wollte die Kreuzung mit der Schumanngasse in gerader Richtung übersetzen.
Laut derzeitigem Ermittlungsstand wollte ein 6-jähriger Bub die Fahrbahn der Hormayrgasse laufend überqueren. Es kam zu einer Kollision mit dem Fahrzeug, wodurch das Kind zu Sturz kam. Die Einsatzkräfte der Wiener Berufsrettung versorgten den Buben vor Ort und brachten ihn anschließend in ein Spital.

Quelle