U-Bahn Station Furth-Zentrum am 1. April eröffnet!

U-Bahn Furth
U-Bahn Furth | © mon: zib
U-Bahn Station Furth Zentrum
Heute, am 1. April wird die U-Bahn Station Furth Zentrum eröffnet. Furth hat somit nun einen direkten Anschluss an die Wiener U-Bahn Linien. Dies vervollständigt die zahlreichen Bus- und Bahnverbindungen des Ortes…

 

 

4 Kommentare

  1. Ist Furth jetzt im Dornröschenschlaf?

    Mit dem neuen Bürgermeister tut sich gar nichts. Schlafen wir jetzt die nächsten 5 Jahre?

    Ich habe das Gefühl der ist der Aufgabe einfach nicht gewachsen.

  2. Schlechter Start: “Wir wollen nicht den Bürgermeister stellen und dann lässt sich Riegler zum Bürgermeister wählen. Schlechter Start.

    Ist Furth den Untergang geweiht?

  3. Von den 60 Monaten welche eine GR-Periode dauert ist nicht ganz einer (mit sicher viel Einarbeitungsaufwand) vergangen. Also noch Zeit genug um auch die Anhänger der Ära Seewald/ÖVP davon zu überzeugen das ein anderer Wind weht. Ob er in die richtige Richtung bläst, wird sich zeigen, aber “Untergang”?

    Wir haben hier mehrmals berichtet das Hr. Ing. Riegler ein kaufmännisch kompetenter Sanierer ist und wenn er wirklich mit allen zusammenarbeitet wird das gutgehen. Immerhin gibt´s genug Know-how aus der 30-jährigen Amtszeit seines Vorgängers und das Potential dessen Team´s – wenn man das alles richtig zusammenlegt werden wir die Weissenbacher bald überholen und eine geringere Verschuldung haben!

    Natürlich ist es schwer zu verstehen warum Furth-Aktiv zuerst keinen Anspruch auf den Bgm. stellte und ihn dennoch bekam. Aber wie ich schon sagte, in der unerwartet hohen Stimmenzahl hat die Liste den Auftrag gesehen nun doch regieren zu müssen.
    Andererseits, die ÖVP hat mehr Stimmen das lässt sich nicht wegrechnen und hätte logischerweise zum Bgm-Sessel führen sollen.
    Doch der Wählerwille ist nicht immer logisch – was aber nicht in den Untergang führen muss…

Kommentare sind deaktiviert.