Unfall beim Hochzeitsschießen

Pexels / Pixabay

Ca. zehn bis fünfzehn Freunde führten am 4. August 2018, in der Früh, bei einem Anwesen in Stroheim ein Hochzeitsschießen durch.
Gegen 6:45 Uhr warfen sie Böller in eine Blechtonne.
Dabei löste sich ein Splitter und dieser traf einen 27-Jährigen aus dem Bezirk Eferding an der Schulter bzw. drang der Splitter in die Schulter ein.
Der Verletzte wurde vorweg von den Anwesenden und in weiterer Folge vom Notarzt erstversorgt. Er wurde unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung ins Krankenhaus Wels eingeliefert.

Nicht immer ist die Hochzeit der glücklichste Tag im Leben.

Quelle