Verdacht auf Mord: Frau in Wohnung tot aufgefunden

Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib
Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib

Am 01.11.2020, gegen 17:30 Uhr wurde eine leblose Frau (29) in ihrer Wohnung mit einer Schussverletzung im Kopfbereich von Angehörigen aufgefunden. Da ein Gewaltverbrechen anzunehmen war, übernahm das Landeskriminalamt Wien die Amtshandlung
Die Ermittler konnten am Tatort keine Schusswaffe auffinden.
Im Zuge von Erhebungen stellten die Beamten fest, dass der Bruder (51, Stbg.: Österreich) des Ex-Lebensgefährten der Frau rechtmäßig zwei Schusswaffen besitzt. Sofort begaben sich die Ermittler zu der Wohnung des Tatverdächtigen nach Wien-Neubau und fanden diesen ebenfalls leblos vor. Es deutet vieles auf einen Suizid mit einer Faustfeuerwaffe hin.
Die Ermittlungen sind seit den gestrigen Abendstunden im vollem Gange, zur Stunden finden Einvernahmen und weitere Erhebungen statt.
Ein Motiv ist derzeit unklar.

Quelle