Verkehrsunfall mit Todesfolge – Bezirk Mödling

Foto: Zib Pixabay

Am 26.12.2019, gegen 01.50 Uhr, lenkte ein 22-jähriger österreichischer Staatsbürger seinen PKW auf der Triester Straße (B 17), im Gemeindegebiet von Vösendorf, in Fahrtrichtung Wien.
Etwa auf Höhe der Kreuzung mit der Ketzergasse verlor der Lenker, aus bislang ungeklärter Ursache, die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet ins Schleudern.

Zur selben Zeit hielt sich im dortigen Bereich auf dem Gehsteig, nächst einer dort befindlichen Fußgängerampel, ein 71-Jähriger österreichischer Staatsbürger auf. Im Zuge des Schleudervorgangs erfasste der PKW den Fußgänger.

Durch die ersteintreffenden Polizeistreifen, sowie dem Rettungsdienst wurde dem Verunfallten erste Hilfe geleistet, dieser verstarb jedoch folglich auf dem Weg ins Krankenhaus.

Die beiden Fahrzeuginsassen blieben unverletzt.
Ein durchgeführter Alkomattest beim Lenker verlief negativ. Das Unfallfahrzeug wurde durch die Feuerwehr von der Unfallstelle verbracht.

Fußgänger (71) auf Gehsteig von Auto erfasst – tot

Horror-Crash in NÖ: 6 Verletzte – darunter 2 Kinder

Quelle