Warten auf die Auferstehung: Titelt heute die Kronen Zeitung

geralt / Pixabay License

Das Kreuz Jesus, verhangen mit einem lila Tuch.

Karfreitag, der Kirche: Einer selbstherrlichen und sich selbst erhöhend Kirche. Millionen Missbrauchsopfer warten ebenfalls auf die Auferstehung.

Millionen, Milliarden, die dieser Kirche zum Opfer fielen. In dieser Kirche wo Gott wohnt und die Menschen so sehr liebt, dass sich sein eigener Sohn freiwillig opfern ließ.

Diese Kirche, will von den Menschen immer mehr Opfer und erhält diese auch. Weil alle freiwillig zu ihren Schlächtern gehen.

Wie es auch Jesus tat:

Doch Jesus hat bereits für alles bezahlt. Und gesagt: „Wenn ich zum Vater gehe, ist der Fürst dieser Welt vernichtet“! Er ist gerichtet, es steht im Johannes Evangelium. Es steht auch, nur Jesus konnte ein Opfer bringen, was vor Gott anerkannt wird und niemand anderer, Amen.

Wir können nur Jesus unsere Lasten übergeben und beten, Amen.