Was ist in der SPÖ los? Ein Skandal nach dem anderen

TayebMEZAHDIA / Pixabay License

So heißt es jetzt:

Deutscher Agent saß mitten im Innenministerium!

In der Hochsicherheitszone!

Update: 11. 5:

FPÖ-Hafenecker: „Erschreckende und unglaubliche Entgleisung von SPÖ-Schieder“

„Rassistische und antisemitische Äußerung Schieders in Reinkultur – auch Hitler schrieb über ‚den Juden, der sich wie ein schädlicher Bazillus immer mehr ausbreitet‘

Skandale, über Skandale in der SPÖ!

Kronen Zeitung: Der berüchtigte Agent Werner Mauss schaffte es bis ins Büro von Österreichs höchstrangigem Polizisten – zu einem Treffen mit dem damaligen Magna-Sicherheitsboss und jetzigem SPÖ-NÖ-Landeschef Franz Schnabl und dem Generaldirektor für öffentliche Sicherheit. Thema: der Erbstreit im Waffenimperium Glock. Schnabl erhielt für seine Hilfe teure Geschenke.

Die Vorwürfe gegen die SPÖ und Schnabl wiegen sehr schwer.

(Wir schreiben natürlich wieder, es gilt die Unschuldsvermutung) Journalisten verurteilen ja niemanden.

Der Gönner des SP-Politikers: Spion und Millionär

Suche nach Flick-Sarg: Geschenke für SPÖ-Politiker

Hat Top-Spion Urlaub von SPÖ-Politiker bezahlt?

oe24:

Wurde Luxus-Urlaub von SPÖ-Schnabl von Top-Spion bezahlt?