Wenn Beamte sich nicht zu benehmen wissen

geralt / Pixabay

Nicht alle kommen durch, manche graben sich so lange ein Loch, bis sie in die eigene Grube fallen.

Kronen Zeitung: Wenn ein Beamter vom Pfad der Tugend abkommt, wartet nur manchmal der Staatsanwalt, fast immer aber das Disziplinargericht.
Dort werden auch skurrile Fälle verhandelt: Wenn bei einem Polizisten die Eifersucht obsiegt, wenn sich aus Unachtsamkeit ein Schuss aus einer Waffe löst oder wenn eine Justizwachebeamtin mit einem Insassen allzu engen Kontakt pflegt.

Hier der ganze Bericht

Doch es ist oft ein langer Leidensweg für alle, bis es so weit kommt. Und was kommt dann dabei heraus?