Wieder Mutter und Kind von PKW erfasst

birgl / Pixabay License

Immer wieder geschehen schreckliche Unfälle, leider mussten wir schon öfter berichten.

Sachverhalt: Ein 24-jähriger Mann fuhr mit seinem Pkw entlang der Thaliastraße in Fahrtrichtung stadteinwärts.
Eine 44-jährige Frau stand mit ihrem 15-jährigen Sohn im Bereich einer Straßenbahnhaltestelle.
Laut derzeitigem Ermittlungsstand verlor der Lenker die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts auf den Gehsteig ab.
Im Bereich der Haltestelle kam es zu einer Kollision, wodurch die 44-Jährige sowie der 15-Jährige zu Sturz kamen und verletzt wurden.
Sie wurden vor Ort von den Einsatzkräften der Wiener Berufsrettung erstversorgt und in ein Spital gebracht.
Nach dem Zusammenstoß kollidierte das Fahrzeug mit einer Fahrgastinformationssäule und beschädigte diese.
Für die Dauer der Unfallaufnahme und den notwendigen Arbeiten im Bereich der Unfallstelle musste die Linie “46” für rund dreißig Minuten eingestellt werden.

Quelle