Wien-Favoriten: 36-Jähriger bedroht Ex-Frau mit Messer und verletzt Ex-Schwägerin

Mikali / Pixabay

Am Mittwoch, 14.11.2017 gegen 14:30 Uhr wurden mehrere Streifenwägen des Stadtpolizeikommandos Favoriten zu einem Einsatz in die Angeligasse gerufen.

Der 36-jährige Tatverdächtige wurde an diesem Tag im Zuge einer Gerichtsverhandlung wegen einer gefährlichen Drohung gegenüber seiner 31-jährigen Ex-Frau befragt.
Die 29-Jährige, die seit mehreren Jahren in Bregenz lebt, war ebenfalls in Wien, weil sie bei der Verhandlung als Zeugin geladen war.
Nach der Verhandlung kontaktierte der 36-jährige mutmaßliche Täter seine Ex-Frau telefonisch und bedrohte sie mit dem Umbringen.
Kurz danach suchte er die Wohnung seiner 29-jährigen Ex-Schwägerin auf, attackierte diese mit Schlägen und Tritten und fügte ihr dadurch zahlreiche Platzwunden zu.
In weiterer Folge zückte er ein Messer und wollte die 29-Jährige attackieren, wurde jedoch von Augenzeugen, die laut um Hilfe schrien, davon abgehalten. Polizisten nahmen den Mann unter heftiger Gegenwehr fest.
Das Tatmesser wurde sichergestellt, der Festgenommene angezeigt und gegen ihn ein Betretungsverbot ausgesprochen. Die Staatsanwaltschaft Wien stellte die U-Haft in Aussicht.

Quelle