Wien-Liesing: Brandursache nach Wohnhausbrand geklärt – kein Fremdverschulden

Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib
Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib

Am 09.03.2018 gegen 11:45 Uhr wurden die Einsatzkräfte zu einem Wohnhausbrand in die Paminagasse gerufen, bei dem zwei Pensionisten – ein 82-jähriger Mann und seine 77-jährige Ehegattin – ums Leben kamen.

Die Brandgruppe des Landeskriminalamts konnte die Brandursache nun auf zwei mögliche Ursachen, nämlich technischen Defekt (ausgehend von einer Tischlampe) oder nachglühende Teilchen einer Pfeife einschränken.
Ein Fremdverschulden kann ausgeschlossen werden.

Quelle