Wien-Ottakring: Festnahme nach Messerstich

3839153 / Pixabay

Am 15. Juni 2018 gegen 17:30 Uhr dürfte es in einer Wohnung in der Koppstraße zu einem Streit zwischen einem 32-jährigen Mann und einer 27-jährigen Frau gekommen sein. Im Zuge dieses Streits dürfte der 32-Jährige mit einem Messer in den Schulterbereich der Frau gestochen haben.
Die alarmierten Polizisten konnten den Tatverdächtigen in der Wohnung festnehmen und die mutmaßliche Tatwaffe, ein Küchenmesser, sicherstellen.
Die Frau wurde vor Ort von der Wiener Polizei und anschließend von der Wiener Berufsrettung erstversorgt.
Die 27-Jährige wurde mit schweren Verletzungen in ein Spital gebracht.

Quelle