News Ticker

Stephanie Lopatka: Die Tochter dieses Mannes

lightstargod / Pixabay

Können sie sich noch an die Geschichte erinnern. Der Arzt der vor Gericht sitzt, weil er angeblich seine Kinder Missbraucht hat? Seelisch und Körperlich krank gemacht hat?

Jetzt spricht die Tochter dieses Arztes und die angebliche Nichte des berühmten ÖVP Politikers Reinhold Lopatka und will den Namen genannt haben. Weil ihr Vater ist der Bruder des ÖVP Politikers, der so viel Macht hat. Das Mädchen will diese Macht brechen und ihr Leid öffentlich machen.

Hier die Vorgeschichte.

Er der Arzt soll sich selbst einen Schraubenzieher in den Bauch gestoßen haben?
Soll die Kinder schwer gequält haben?

Soll Drogen genommen haben und vieles mehr: Es gilt die Unschuldsvermutung. Und der berühmte Politiker sorgt schon dafür, dass sich keiner ihm bestrafen traut. Doch die Tochter will dieses Schweigen gebrochen haben und diesen Gefallen tun wir ihr.

Vom Gericht freigesprochen, von den Kindern nicht.

Wie weit kann ein Politiker Einfluss auf unser Gericht nehmen?
Warum muss er der Politiker keine Verantwortung übernehmen, für das schreckliche Leid dieser Kinder? Die Kinder wollen es nicht länger totschweigen.

Ob Herr Reinhold Lopatka der Onkel von den Kindern ist, weiß ich nicht. Aber einige Medien haben es so geschrieben.  Und da stelle ich mir viele Fragen, die vermutlich nie eine Antwort finden werden. Das Leid der Kinder ist dermaßen groß, dass Stephanie an die Medien gegangen ist. Und unser Blog wird dies nicht verschweigen, nur weil der angebliche Onkel so ein hoher ÖVP Politiker ist. Sehr schlimm, dass er keine Hilfe geben konnte. Das alles so eskaliert ist, wie die Tochter des Arztes erzählt. Und dass der Einfluss weiterhin so groß ist, von einem ÖVP Politiker.

Natürlich muss auch für den „Onkel“ die Unschuldsvermutung gelten.

Am ärmsten sind die Kinder, die bis heute leiden.

Ähnliche Artikel