85 Kindergärten in Wien geschlossen

geralt / Pixabay

Viele Eltern bleiben verzweifelt zurück.
Dies sind die Nebenwirkungen und Wechselwirkungen von “gut” gemeinten Aktionen.

Was war geschehen?

Im Zuge von Kontrollen seien 2017 bereits 85 Wiener Kindergärten zwangsweise geschlossen worden, gab SPÖ-Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky am Mittwoch bekannt. Als Gründe nannte er “einen Mix aus betriebswirtschaftlichen und pädagogischen Ursachen”. Eine genaue Aufschlüsselung soll es gegen Jahresende geben.

aut Ressortchef wurden im laufenden Jahr 1870 Kontrollen in Kindergärten und 517 in Kindergruppen durch das Magistrat durchgeführt. “An den Zahlen sieht man: Es wird nicht gezögert”, versicherte er einmal mehr, dass man alle Einrichtungen prüfe und bei Verfehlungen Konsequenzen ziehen werde.

Hier mehr dazu

Quelle