Absage Leistungsschau Bundesheer – Kein Geld

torstensimon / Pixabay

Was macht diese Politik mit unserem Heer?

EX Minister in Konflikt!

“Wir haben kein Geld mehr, müssen heuer die Leistungsschau absagen”!

Bundesheer in größter Finanzieller Not, eine Schande für unser Land.

Kronen Zeitung: Das Bundesheer steht mit dem Rücken zur Wand. Übergangsverteidigungsminister Thomas Starlinger hat in seinem Antrittsinterview vor einer drohenden Pleite im kommenden Jahr gewarnt. Ein internes Papier zeigt einmal mehr, wie dramatisch die Lage ist: Das Heer muss noch heuer 47 Millionen Euro aus dem laufenden Betrieb einsparen, dem Sparstift soll auch die Leistungsschau am Nationalfeiertag zum Opfer fallen …

SCHANDE FÜR ÖSTERREICH UND VOR ALLEM DIE POLITIK: Nicht nur Bundesheer ist pleite. Österreich ist ausverkauft.

Siehe dieser Artikel.

Nepp bedauert Absage der Leistungsschau des Bundesheeres.

FPÖ steht geschlossen hinter unseren Soldatinnen und Soldaten.

Bestürzt über das Aus der Leistungsschau des Österreichischen Bundesheeres am Nationalfeiertag zeigt sich Vizebürgermeister Dominik Nepp. „Die Besucherzahlen der letzten Jahre bestätigen das Interesse der Bevölkerung für das Heer und seine Arbeit“, so der gf. Landesparteiobmann der Wiener FPÖ. Die traditionelle Veranstaltung am Heldenplatz wird aus budgetären Gründen heuer erstmalig nicht stattfinden. „Hubschrauber, Panzer und Vorführungen unterschiedlicher Einheiten bezeugen nicht nur die Vielfalt des Bundesheeres, sondern haben sich als wahrer Publikumsmagnet erwiesen“, weiß Nepp. Zudem diene die Leistungsschau der Personalwerbung.

Die Freiheitlichen, die sich im Parlament dafür einsetzen kurzfristig Mittel für die Leistungsschau 2019 bereitzustellen, stehen geschlossen hinter dem Bundesheer und der Veranstaltung. „Egal ob Grenzschutz oder Naturkatastrophen – die Arbeit unserer Soldatinnen und Soldaten ist unerlässlich“, betont der Freiheitliche abschließend.

Quelle