Alkoholisierter bespuckt Angestellte eines Lebensmittelgeschäftes

iXimus / Pixabay License

Eine Angestellte eines Lebensmittelgeschäftes verständigte den Polizei-Notruf und gab an, von einem offensichtlich alkoholisierten Mann ange-spuckt worden zu sein. Sie habe den Mann zuvor aufgefordert eine MNS-Maske vor Betreten des Geschäftslokals aufzusetzen, woraufhin er sie be-schimpft habe und angab COVID-19 positiv zu sein.
Der Beschuldigte, ein 55-jähriger polnischer Staatsangehöriger, konnte in der Nähe des Vorfallor-tes vorläufig festgenommen werden.
Ein Alkovortest ergab rund 2 ‰.
Ob der 55-Jährige tatsächlich mit dem Virus infiziert ist, ist noch Gegenstand von laufenden Ermittlungen.

Quelle